Über mich

There is a crack in everything,
that’s how the light gets in.

(Leonard Cohen)


Mein Weg

Ein „Sensibelchen“ als Kind. Heute ist meine Feinfühligkeit mein Geschenk an dich.
Berührung zu geben ist für mich schon immer eine natürliche Form der Kommunikation, die mir leichtfällt. Berührung anzunehmen war für mich viele Jahre mit Angst und Unsicherheit verbunden, trotz der Sehnsucht danach. Und nichts kann mich so sehr beschäftigen und mir größere Freude bereiten als Zwischenmenschliches. Im großen Feld der Beziehungen habe ich nicht immer die besten Entscheidungen getroffen, doch jede hat mir eine Erfahrung geschenkt, die mein Erleben, meine Werte und meine Wünsche klarer und reicher gemacht haben.

Einer der schönsten Momente in meiner persönlichen Entwicklung war, als mir während einer Begegnung bewusstwurde, wie entspannt ich gerade die Berührung genieße, wie viel ich spüren kann an Empfindungen und Energie und wie wohl ich mich in meinem Körper fühle. Wie gut es tut, einfach da zu sein und anzunehmen, ohne den inneren Zwang sofort etwas aktiv tun zu müssen. Ohne den Gedanken, ob irgendetwas an mir zu groß, zu klein, zu fest, zu weich ist. Einfach im Moment sein, mit voller Freude und Spüren und Hingabe. In Dankbarkeit für den Menschen, der diesen Moment mit mir teilt, für mich, weil ich den Weg gegangen bin, der mich dahin geführt hat, für meinen Körper, der all das spüren kann, der nicht perfekt ist nach Schönheitsidealen und trotzdem perfekt ist für mich.

Und genau dahin will ich dich begleiten – zum bewussten Wahrnehmen von Gefühlen und Empfindungen, vom Schamgefühl zum positiven lustvollen Erleben deines Körpers, von der Taubheit ins Spüren, vom krampfhaft Verfolgen zum Erlauben und Annehmen, von der Reaktion in die Handlungsfähigkeit, von der Unsicherheit ins Selbstvertrauen.
Alles ist möglich, alles wird gut.

Sabrina

The cave you fear to enter,
holds the treasure you seek.

(Joseph Campbell)


Die Welt verändert sich nicht durch die Vernunft, sondern durch die Sehnsucht.

(RefLab)

Meine Ausbildung

Zur selben Zeit, als ich meine Grundausbildung in klassischer Massage absolviert habe, kam ich auch das erste Mal mit Tantramassage in Kontakt. Das schönste für mich an dieser ersten Massage war, dass ich einfach gar nichts tun musste und annehmen durfte, ohne etwas zurückgeben zu müssen. Mein Interesse war geweckt und ich beschäftigte mich erstmal für mich, theoretisch über Videos und Bücher, mit dieser Form der Massage. Ein Jahr später habe ich wieder eine Tantramassage genossen. War erst Klientin und durfte dann lernen und in den Austausch gehen. Habe zusätzlich Workshops in Tantramassage und sinnlicher Berührung besucht und meinem Interesse, Gespür und Einfühlungsvermögen durch Ausbildung in Gefühls- und Körperarbeit Feinschliff, Methodik und neue Impulse hinzugefügt.

  • Grundausbildung Klassische Massage und Lymphdrainage inkl. Fußreflexzonenmassage und Schröpfmassage
  • Ausbildung in Gefühls- und Körperarbeit nach Atma Pöschl inkl. Ganzkörpermassage mit Intimberührung
  • Praktisches Lernen und Austausch von Tantramassage
  • Empacho Massage
  • laufend Selbsterfahrung, Coaching und Supervision

Regelmäßige Weiterbildung in Seminaren und Workshops, u.a.:

  • In Kontakt treten und Tantramassage Intro
  • Sensual Touch
  • Die männliche Intimmassage am künstlichen Modell
  • Belly Love Massage
  • Flow Touch Massage

Das bin ich auch

  • Sternzeichen Stier, Aszendent Löwe, Mondzeichen Zwilling
  • Linkshänderin
  • Reisende
  • Bücherwurm
  • Sommermädchen
  • Hundeloser Hundemensch
  • Glücksmomentefinderin
  • Yin-Yogini
  • Teegenießerin & Schokotiger
  • Dancing Queen
  • Vegetarierin
  • Früher Volleyballspielerin, Kaninchenmama und Tierschutzbloggerin

It’s better to be absolutely ridiculous
than absolutely boring.

(Marilyn Monroe)